SolarFoods

lebensmittel der zukunft

User Tools

Site Tools


start:sf_auslegungtechnos

Substitution bestehender Energieversorgung und Wirtschaftlichkeit

Mit der SolarFoods - Software können Investitionen in Teile bzw. das gesamte thermische Energiebereistellungssystem des produzierenden Betriebes analysiert werden. Ziel ist dabei für unterschiedliche erneuerbare und effiziente Technologien eine Abschätzung der Wirtschaftlichkeit möglicher Investitionen zur Reduktion von Energiebedarf und CO2-Emissionen.

Die folgenden Erneuerbaren Technologien können mithilfe der SolarFoods - Software derzeit untersucht werden:

  • Solarthermie
  • Biogas
  • Hackschnitzel
  • Pellets
  • Stroh

Die Logik der Analyse mit der SolarFoods - Software unterscheidet drei verschiedene Arten von Energieversorgungstechnologien, die eingesetzt werden können. Diese werden entsprechend der Priorisierung im Einsatz wie folgt bezeichnet und gereiht:

  • Solarthermie: Diese Technologie stellt Energie zur Verfügung ohne gleichzeitig einen Energieträger zu benötigen. Gleichzeitig ist die Bereitstellungsmenge aber daran gebunden, ob und wie stark die Sonne gerade scheint. Daher benötigt Solarthermie immer mindestens ein zweites System, damit die vollständige Deckung des vorhandenen thermischen Energiebarfs garantiert werden kann. Mit der SolarFoods - Software können Kombinationen mit und ohne solarthermischer Anlage berechnet werden.
  • Primäres Backup System: Das primäre Backup System ist entweder das einzige eingesetzte System, das einzige Backup System in Kombination mit Solarthermie, oder das bevorzugt genutzte Backup System, wenn ein weiteres Backup System vorhanden ist. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn zursätzlich zu einem existierenden Gaskessel eine Biogas-KWK installiert wird. In diesem Fall würde die Biogas-KWK primär eingesetzt werden, da das Biogas aus der Produktherstellung anfällt, das Erdgas aber zugekauft werden muss.
  • Sekundäres Backup System: Ein sekundäres System wird als Backup herangezogen, wenn sowohl aus der Solaranlage, als auch vom primären Backup System nicht genügend Leistung bereitgestellt werden kann. Eine mögliche Konstellation von Technologien ist beispielsweise: Eine Solarthermische Anlage, eine Biomasse-KWK als primäres Backup System, und ein Gas Kessel zur Deckung der Spitzenlasten.

Indikator für die Beurteilung der Wirtschaftlichkeit sind Wärmegestehungskosten (Levelized Costs of Heat Generation). Diese werden entsprechend der folgenden Formel gerechnet:

$C = \frac{\sum_{t=0}^{\tau} C_t (1+r)^{-t}}{\sum_{t=0}^{\tau} E_t (1+r)^{-t}}$

Dabei sind $C_t$ die Gesamtkosten einer Auslegungsvariante, die im Jahr t anfallen, $E_t$ ist die Energiemenge, die im Jahr t bereitgestellt wird, und $\tau$ spiegelt den für die Betrachtung angewendeten Zeitraum wider. Das Ergebnis sind die Wärmegestehungskosten $C$, in der Regel angegeben in €/kWh.

Die Software ermöglicht eine Betrachtung des gesamten Betriebes, eine getrennte Betrachtung mehrerer Produktionslinien mit unterschiedlichen Bereitstellungsanlagen ist derzeit in ein und der selben Datei nicht möglich. Sollten Sie mehrere Anlagenteile getrennt voneinander betrachten wollen, kopieren Sie dafür das File oder laden Sie es erneut herunter, und bilden Sie diese in zwei oder mehreren unterschiedlichen Dateien der Software ab.

Ablaufdiagramm

Der Ablauf der Dateneingabe und Analyse im ersten Abschnitt der SolarFoods-Software ist in der folgenden Abbildung dargestellt:

Detaillierte Dokumentation

In dem folgenden Dokument ist beschrieben, wie sie die einzelnen Stellen des zweiten Abschnitts der SolarFoods-Software (Technologiezubstituion und Wirtschaftlichkeit) ausfüllen, worauf Sie dabei achten müssen, und wie die Ergebnisse interpretiert werden können.

Dokumentation SolarFoods-Software - Substitution bestehender Energieversorgung und Wirtschaftlichkeit

Richtwerte für Kosten und Preise Erneuerbarer

Richtwerte für Kosten von Technologien zur Nutzung erneuerbarer Energie sowie zu Preisen fester Biomassebrennstoffe sind in den Leitfäden im Rahmen des Branchenkonzepts zu finden. Die folgenden Links verbinden direkt zum Leitfaden für die jeweilige Technologie:

Biogasanlagen

Holzverbrennung

Solarthermie

start/sf_auslegungtechnos.txt · Last modified: 2013/11/07 14:53 by admin