SolarFoods

lebensmittel der zukunft

User Tools

Site Tools


sysfleisch

Systemoptimierung Fleischverarbeitung

Im Rahmen der durchgeführten Fallstudie wurden folgende Maßnahmen als sinnvoll für den untersuchten Betrieb identifiziert.

Wärmerückgewinnung

 → Die Nutzung der Abwärme aus Kälteanlagen und des Abgases aus dem Dampfkessel kann durch 
   Installation von Wärmetauschern einfach und mit einer Amortisationszeit unter einem halben 
   Jahr realisiert werden.
 → Aufgrund des Temperaturniveaus eignen sich speziell die Prozesse in der Reifekammer, dem Pasteur, 
   die Erzeugung von Brauchwasser in der Produktion und der Kistenwaschanlage sowie die Erwärmung des 
   Kesselspeisewassers zur Einbindung in ein Wärmetauschernetzwerk

Zur Einbindung von Solarthermie eignet sich speziell die Nacherwärmung des Reinigungswassers in der Produktion. Darüberhinaus ist die Erzeugung von Biogas aus dem Abwasser möglich.

Reduktion des Energiebedarfs durch WRG: bis zu 7%

Reduktion des Bedarfs fossiler Energieträger durch Solarthermie: bis zu 5%

Die vorgeschlagenen Maßnahmen beruhen auf den durchgeführten Fallstudien und erheben weder Anspruch auf Vollständigkeit noch können sie ohne Prüfung für jeden Betrieb übernommen werden.
sysfleisch.txt · Last modified: 2013/02/15 09:43 by juergen